März 1938 Oberes Drautal - Eine Erinnerung

März 1938 Oberes Drautal - tease

Mehr als 140 Besucherinnen und Besucher kamen am Samstag, 12. Mai 2018, zur Erinnerung zur Gedenkstätte nach Greifenburg.

Im März 1938 war es im Oberen Drautal zu schweren Ausschreitungen der Nationalsozialisten gegen politische Gegner gekommen. Die standen heuer im Mittelpunkt. Dazu gab es Erzähltes des Zeitzeugen Paul Hassler über die Vorfälle und die Lebensgeschichte von Josef Nischelwitzer, vorgetragen von seinem Sohn Gernot Nischelwitzer.

Schülerinnen der HLW Spittal lasen aus Zeugenaussagen und Berichten über diese Märztage. Tursem Cimagil, Viktoria Lindner und Anna Ranacher kommen aus den umliegenden Dörfern und haben sich spontan bereit erklärt mitzuwirken. Die Zuhörerinnen und Zuhörer reagierten gerade auf diese szenische Lesung sehr betroffen und es gab viele lobende Worte für das Engagement der Mädchen. Insbesondere die Nachkommen der damals Verfolgten waren sehr erfreut, dass Jugendliche sich für diese Zeit interessieren und die Ereignisse nicht in Vergessenheit geraten lassen werden. Die jungen Damen aus der 4BHW und dem 1AUFb trafen genau den richtigen Ton.

Die musikalische Umrahmung lag in den Händen von Otto Lechner. Er spielte auf dem Akkordeon und rezitierte Franz Kafka.

Mag. Anita Profunser

März 1938 Oberes Drautal - Eine Erinnerung_01

März 1938 Oberes Drautal - Eine Erinnerung_02

März 1938 Oberes Drautal - Eine Erinnerung_03

 

 

 

 

 

 

 

 

Öffnungszeiten Sekretariat

 

Öffnungszeiten während des Schuljahres:

Montag - Freitag:   07:30 - 13:30 Uhr

 

 

 

 

Webdesign

 

Konzept,
Layout,
Redaktion:
 

Mag. Richard Krämmer
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
HLW Spittal/Drau

 

Impressum / Kontakt / Datenschutz

Informationen zum Datenschutz

HLW Spittal/Drau
Zernattostraße 2 
9800 Spittal/Drau

 

Tel.: 04762 2460
Fax.: 04762 2460-19
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!