Open Doors 2020

Open Doors 2020 - tease

"OPEN.MIND – OPEN.DOORS" – Nach diesem Motto öffnete die HLW Spittal am 10. Januar 2020 im Rahmen des Tages der offenen Tür wieder ihre Pforten. 

Mehr als 350 interessierte Schülerinnen und Schüler aus ganz Oberkärnten und sogar aus Villach und Hermagor informierten sich mit ihren Eltern an zwanzig HLW-Stationen und Infopoints mit mehr als 50 HLW-Guides über das unglaublich vielfältige Angebot der größten berufsbildenden Schule Oberkärntens.

Offen für Neues. Ihre Offenheit für Neues und für ständige Weiterentwicklung stellt die HLW mit ihrer erst kürzlich installierten Medienklasse unter Beweis – die gerade neu eingerichtete 3M und die 4M der Höheren Lehranstalt war sehr gefragt, denn hier konnten die Besucher einen Einblick in die quasi papierlose Klasse nehmen und das Unterrichtskonzept erfahren. Gemeinsam in die digitale Welt eintauchen, war das Motto im ersten Stock. 

Ein wahrer Anziehungsmagnet war das Kreativ- und Medienlabor, wo die beiden IT-Professoren Markus Ambros und Richard Krämmer mit Schülern fotografierten und professionellen 3D-Druck präsentierten. Weiters wurden Videoschnitt-, Bildbearbeitungs- und aktuelle Diplomarbeitsprojekte vorgestellt.

Jugendlich verständlich erklärt und praxisbezogen beschrieben wurde die Wirtschaftsausbildung der HLW. Das „Berufe würfeln“ in der Wirtschaftswirkstatt und das Einkaufen bei der Junior-Company „Taste it“ gefiel nicht nur den Schülern sondern auch zahlreichen Eltern. 

Bildung entlang weltweiter Megatrends. Herzlich Willkommen in der Genuss-Schule hieß es bei Fachvorständin Madeleine Müller und ihrem Team im Bereich der Gastronomie und der HLW-Restaurants: Praxisgerecht wurden hier die hochwertige Infrastruktur gezeigt und die Ausbildungssäule der Gastronomie und Ernährung mit ihren vielen Facetten präsentiert – Verkostungen der Kärntnermilch, frisch gebackenes HLW-Brot sowie Käse & Wein rundeten das Programm im fachpraktischen Bereich ab. 

Das internationale Flair von Kultur, Sprache und Gesellschaft fesselte die Jugendlichen in der Station der Auslandspraktika mit ERASMUS+, wo Schüler ihre ersten Auslandserfahrungen präsentierten.

Weitere Highlights des Abends waren das Künstlerzimmer, das offene Musikzimmer sowie Informationen über Philosophie und Religion. Interessierte Jugendliche konnten sich auch am Fitnessparcours im Turnsaal Ideen für sportliche In- und Outdoor-Aktivitäten holen.

 

Hier geht es zur Bildergalerie:

Link zur Bildergalerie

 

Humanität und Leidenschaft – Schule soll auch Spaß machen. Die Aula der HLW wurde den Besuchern als die innovativste Kompetenzlounge Oberkärntens präsentiert: ein Eventraum gespickt mit dem HLW-Schülergewinnspiel, Showdance-Einlagen, Infos der Schülervertretung und des Elternvereins, der Herstellung von selbst kreierten Cocktails bei den Bars und dem Infopoint, an dem Vertreter der Schule mit Bildungsberater Gernot Tischler, Administratorin Edith Rainer und Direktor Adi Lackner Tipps zur Schulwahl gaben und Beratungsgespräche führten. 

Der Höhepunkt für viele Anwesende war die Präsentation der Möglichkeiten für Vertiefungen in der Ausbildung „MEDIA“ und „AKTIV“ sowie das Gewinnspiel mit den zahlreichen Gutscheinen der HLW Wirtschaftspartner, wie der Drautalperle, Almzeit Turrach, Gemeinde Spittal und örtlicher Kaffeehäuser und Pubs.  

Wirtschaft – vier Schultypen unter der Dachmarke HLW schaffen Möglichkeiten.  Besonders hohe Nachfrage gab es nach der berufsvorbereitenden Schulform, der zweijährigen Ausbildung, die bestens auf die Lehre vorbereitet. Ebenfalls stark gefragt wurde nach der dreijährigen Schulform, in der Schüler in sechs Semestern den Bildungsabschluss erreichen und sich für den Berufseinstieg perfekt qualifizieren. Der Klassiker, die fünfjährige Maturaschule, mit den vielen Möglichkeiten, nach der Matura in der Region oder auf internationaler Ebene Fuß zu fassen, faszinierte die Jugendlichen. Tolle Rückmeldungen und Karrierebeispiele ausgewählter HLW-Absolventen, die ihren persönlichen Weg auf einer Fachhochschule und Universität einschlugen, imponierten den Gästen sehr. 

Im Rahmen des Abends gelang es wieder, Kooperationsvereinbarungen zu treffen, beispielsweise mit dem Chef der Kärntner Milch und der KELAG Kärnten als E-Mobilitätsinnovationspartner für die schulischen Projekte der Power-Checker. 

Perfekte Begleiter für die Zukunft. Zur Freude vieler Eltern waren auch die Vertreter des HLW-Elternvereins mit Obfrau Martina Prosser und ihrem Team vertreten.  Die Professorinnen und Professoren der HLW Spittal freuten sich über die so positiven Rückmeldungen der Gäste und die herzlichen Schüler- und Elterngespräche. Auch HLW-Abgänger zeigten durch ihren Besuch die Verbundenheit zur Bildungsinstitution Nr. 1 in Oberkärnten, der HLW Spittal. „Es ist eine perfekte Möglichkeit, über die tollen Karrierewege zu berichten“, freut sich Bildungsberater Gernot Tischler. 

Für viele Besucher steht die Entscheidung für die weiterführende Schule fest – egal ob in der zwei-, drei- oder fünfjährigen Ausbildung. Die künftigen Schülerinnen und Schüler haben bereits jetzt schon einen guten Einblick in die HLW-Bildungsgrundwerte erfahren: „Humanität, Leidenschaft und Wirtschaft“. 

Glücklich über die tollen Rückmeldungen und die Professionalität der Veranstaltung zeigt sich auch Direktor Adi Lackner: „Sollte jetzt noch jemand unsicher in seiner Entscheidung sein, kann man gerne einen Schnuppervormittag in der HLW verbringen. Wir laden Schülerinnen und Schüler ein, sich ab 7. Februar in der ‚wahren Schule der Vielfalt in Spittal‘ anzumelden.“

#hlwspittal

 

 

 

 

 

 

 

 

Öffnungszeiten Sekretariat

 

Öffnungszeiten während des Schuljahres:

Montag - Freitag:   07:30 - 13:30 Uhr

 

 

 

 

Webdesign

 

Konzept,
Layout,
Redaktion:
 

Mag. Richard Krämmer
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
HLW Spittal/Drau

 

Impressum / Kontakt / Datenschutz

Informationen zum Datenschutz

HLW Spittal/Drau
Zernattostraße 2 
9800 Spittal/Drau

 

Tel.: 04762 2460
Fax.: 04762 2460-19
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!